Über uns

Unser Ziel:

Sichere Lieferungen
und gesunde Kinder

Die Geburt eines Kindes ist ein natürlicher Teil des Lebens und zugleich etwas Wunderbares und Magisches. Während der gesamten Schwangerschaft ist alles und jeder auf die gesunde Geburt des Kindes ausgerichtet. Wir fragen uns ständig, wie wir dazu beitragen können, die Versorgung des ungeborenen Kindes und der Mutter zu verbessern. Wir entwickeln medizinische Produkte, die zuverlässig und genau die Herzfrequenz werdender Mütter und ungeborener Kinder überwachen und gleichzeitig maximalen Komfort bieten. Unser Ziel: sichere Geburten und gesunde Kinder. 

PERINATALFORSCHUNG

Bessere Pflege
für Mutter und Kind

Nemo Healthcare wurde 2010 gegründet und entstand aus einer engen Zusammenarbeit zwischen dem Máxima Medisch Centrum Veldhoven (MMC) und der Technischen Universität Eindhoven (TU/e), beide in den Niederlanden. Bereits in den 1980er Jahren hatten sie gemeinsam die hämodynamischen Signale von Neugeborenen auf der Neugeborenen-Intensivstation (NICU) untersucht. Der Einsatz innovativer Signalverarbeitungstechniken führte zu neuen Erkenntnissen, die sich bei der Diagnose oder Behandlung kranker Neugeborener als wertvoll erwiesen. 


Im Jahr 2000 wurde die Untersuchung um die Analyse der Herzaktivität des ungeborenen Kindes erweitert. Ziel dieser Analyse war es, neue Informationen zu erhalten, die zur Verbesserung der Überwachung des ungeborenen Kindes genutzt werden können.

Geschichte

Komfortabel und zuverlässig

Im Jahr 2005 wurde ein Projekt zur Entwicklung von Methoden zur Überwachung der Gesundheit des ungeborenen Kindes anhand elektrophysiologischer Aufzeichnungen gestartet. Finanziert wurde es von der niederländischen Stiftung für technische Wissenschaften STW (Stichting voor de Technische Wetenschappen). Mit diesen Aufzeichnungen konnten auf nicht-invasive und für die Schwangere komfortable Weise Informationen über die Aktivität der Gebärmutter und die fetale Herzaktivität gesammelt werden. Außerdem waren die mit diesem Verfahren erfassten Daten genauer und zuverlässiger als die aller anderen bestehenden nicht-invasiven Methoden. 

Auf dem Markt

Um das Potenzial dieser neuen Technologie voll auszuschöpfen, mussten die Methoden für klinische Anwendungen weiterentwickelt werden.

Mithilfe von zwei STW-Zuschüssen wurde auf der Grundlage der Technologie zur Überwachung der Gebärmutteraktivität ein Gerät für den klinischen Einsatz namens PUREtrace™ entwickelt. Im Jahr 2011 stellte ein Investorenkonsortium die notwendigen Mittel für die Zertifizierung und Vermarktung von PUREtrace bereit. Gleichzeitig begannen wir, eine Technologie zu entwickeln, mit der die fetale Herzaktivität gemessen werden kann.

Eine zweite Investitionsrunde im Jahr 2016 und ein Zuschuss im Rahmen des KMU-Instruments des EU-Förderprogramms Horizont 2020 Phase 2 boten uns die Möglichkeit, die Entwicklung unserer Technologie zur fetalen Überwachung abzuschließen. Ende 2018 kam das Nemo Fetal Monitoring System für den Einsatz im Krankenhaus auf den Markt, mittlerweile wird das Produkt in mehreren Ländern Europas täglich eingesetzt und die Zahl der Anwender steigt stetig. Im Jahr 2022 wurde NemoRemote auf den Markt gebracht, ein Produkt, das die Überwachung von Schwangeren zu Hause ermöglicht.

ENTHUSIASTISCH, FOKUSSIERT UND ENGAGIERT

Das Team von Nemo Healthcare

Michiel Manuel

Chief Executive Officer

Ich fühle mich geehrt, das zielstrebige, leidenschaftliche und inspirierende Team von Nemo Healthcare zu leiten und zu coachen, um unsere Mission zu erfüllen: sichere Geburten, gesunde Kinder.

Will Ickenroth

VP Business Development, Marketing & Sales

Ich bin stolz darauf, mit einem hoch engagierten Team von Fachleuten zusammenzuarbeiten, die den Enthusiasmus für die Entwicklung innovativer Produkte teilen, mit denen die Lebensqualität von Mutter und Kind verbessert werden kann.

Chris Peters

Chief Technology Officer, Medizinphysiker, Gründer

Ich setze mich nachdrücklich für technologiebasierte Lösungen ein, die zu einer gesunden Zukunft beitragen!

Rik Vullings

Chief Scientific Officer, Assistenzprofessor, Gründer

Ich möchte die Ergebnisse der wissenschaftlichen Forschung zur Schwangerschaftsüberwachung in konkrete klinische Anwendungen umsetzen, die eine Verbesserung der Geburtshilfe ermöglichen.

René Kok

VP Medical Affairs, Gynäkologe

Ich fühle mich privilegiert, zur Verbesserung der fetalen Überwachung beizutragen, um die neonatale Mortalität und Morbidität zu verringern.

Nenad Čabrilo

Leitender Produktentwicklungsingenieur

Ich verbinde meine Leidenschaft für Physiologie und Fitness mit der für Elektrotechnik, um Innovationen im Gesundheitswesen und im menschlichen Wohlbefinden voranzutreiben.

Joris Beudel

Produktentwicklungsingenieur

An sinnvollen Produktinnovationen zu arbeiten, um die Gesundheitsversorgung besser und sicherer zu machen, treibt mich jeden Tag an.

Marc van Cootwijk

Support- und Testingenieur

Als Vater weiß ich, wie wichtig es ist, während der Schwangerschaft und Geburt richtig und genau zu messen und zu überwachen. Ich bin stolz darauf, diesem Team anzugehören.

Eleni Fotiadou

Signal Processing Specialist

Ich bin motiviert Lösungen zu implementieren, welche die klinischen Entscheidungen während der Schwangerschaft und Geburt mit dem Ziel unterstützen, ein sicheres und erfreuliches Geburtserlebnis zu bieten.

Ayesha Heinis

Spezialistin für Implementierungen, Hebamme

Ich setze mich für die Verbesserung der Geburtshilfe durch die erfolgreiche Einführung des Nemo Fetal Monitoring Systems ein.

Marion Howe-van Gaal

F&A Manager / Büroleiterin

Ich fühle mich sehr geehrt, Teil von Nemo Healthcare zu sein und das Team bei der Entwicklung des Nemo Fetal Monitoring Systems unterstützen zu können.

Wolfgang Karl

Country Sales Manager

Ich freue mich, dieses innovative Geburtsüberwachungssystem gemeinsam mit Nemo Healthcare in Österreich einzuführen. Ein entscheidender Schritt zu einer Geburt mit mehr Sicherheit und Freiheit.

Raoul Melaet

Junior Spezialist für Signalverarbeitung

Ich freue mich darauf, dem Team von Nemo Healthcare dabei zu helfen, technologiebasierte Lösungen in die Praxis umzusetzen und etwas für Mutter und Kind zu bewirken.

Elkie Renders

Spezialistin für Implementierungen, Hebamme

Ich fühle mich privilegiert, Teil eines Teams zu sein, das sich um kontinuierliche Verbesserungen in der fetalen Überwachung bemüht. Ich stehe für eine personalisierte Implementierung zur Verbesserung der Geburtshilfe.

Federica Sammali

Wissenschaftlicher Leiter der biomedizinischen Forschung

Mutterschaft ist das größte Privileg im Leben. Ich bin stolz, Teil des Teams von Nemo Healthcare zu sein und Mütterängste in größte Freude zu verwandeln.

Mariël Schrijvers

Qualitäts- und Produktmanagerin

Ich liebe die Arbeit bei Nemo Healthcare, weil sie mir die Möglichkeit gibt, im Leben von Müttern und Neugeborenen wirklich etwas zu bewirken.

Marc-Antony Taminiau

Marketing & Kommunikation

Ich vermittle unseren Stakeholdern auf der ganzen Welt unsere inspirierende Botschaft von der hochwertigen fetalen Überwachung, die sowohl Mutter als auch Kind hilft.